Lucky Lady :: Riva :: SAR 33 :: Daycruiser :: das nächste Projekt :: I.G. Yacht-Modellbau

Zurück zur Themenübersicht :: Impressum :: über Mich :: Gästebuch :: Home

 



   Zurück zu
   Schiffsmodelle

 

   S A R  33

 

   der Rumpf
   der Antrieb
   der Aufbau
   die Details

   Technische Daten

   Bildergalerie

   SAR 33  Videos
   

  andere SAR <<< INFOPOOL zu SAR 33 Modellen anderer Modellkapitäne >>>


   
 



 

 

 

SAR 33    die Details

   

das Schlauchboot

Die SAR 33 hat auch im Original ein Schlauchboot.
Das Boot aus dem Baukasten hat mir nicht besonders gut gefallen

Dann kam mir wieder einmal Familie Kehrer zu hilfe.
Es gibt ein sehr gut detailliertes Schlauchboot mit Aussenborder
im Massstab 1:30 für die Yacht "Antipodean".

Die Fotos sprechen für sich !!!
SAR 33  Zodiak

   
   

der Bordkran

diesen habe ich aus Kunststoffprofilen neu gebaut.

Interessant fand ich dass der Querschnitt des Krans
nicht gleichmässig ist, sondern nach oben und unten kleiner wird.

Nun kommt er dem Original schon deutlich näher.
SAR  Bordkran

   

der Lüfterkasten achtern

Bei den Original Booten gibt es unterschiedliche Lüfterbauformen.

Mit Papiermodellen habe ich die Größe des Lüfterkastens ermittelt
und dann aus ABS-Platten gebaut. Ein wenig kniffelig war das Ankleben
der Auflageleisten für die Lüftergitter da diese auf gleicher Höhe sein sollten.

Die Lüftergitter, die doch recht filigran wurden, habe ich als Ätzteile ausgeführt.
Nach dem Austrennen wurden die Lüftergitter Grundiert und Lackiert.
Dann mit dünnflüssigen Sekundenklaber aufgeklebt.
SAR 33  Lüfterkasten
   

der Radarschirm und Antrieb

Das Radargehäuse habe ich dem Original entsprechend gekürzt.
Auch der Radarbalken wurde angepaßt und hat nun einen größeren Querschnitt.

Den Antrieb versuche ich nun mit Komponenten von  Mikroantriebe.de   zu verwirklichen.
Mal sehn ob das funktioniert.

Andere Bezugsquellen für Radarantriebe wären noch z.B.  Lemo Solar, Robbe, Conrad   u.s.w.
Antriebsteile für Radar
Radar umgebaut
   

die Ätzteile

Für Lüftergitter, Fensterrahmen, Halterungen für Rettungsringe und andere Beschläge wurden Ätzteile aus  0,3mm Neusilberblech  angefertigt.

Meine Bezugsquelle ist  Saemann-Ätztechnik.de

und ich kann mich bei Herrn Saemann nur bedanken
denn der Aufwand hat sich gelohnt und die Teile sehen wirklich klasse aus.

Leider kann ich keine mehr Nachbestellen da der Film der Ätzteile beim letzten Postversand angeblich beschädigt wurde. Schade...
   
 
 
 
 
 
 

die Flaggen

Für ein Schiff benötigt man natürlich auch die passenden Flaggen.
Diese toll gearbeiteten Flaggen habe ich bei  

Herrn Blissenbach   unter   www.modelships.de

bezogen

und muß hier Herrn Blissenbach ein kompliment machen.
Die Flaggen sind absolut klasse geworden !


 
 

die Rettungsinselhalter

nun zu den Halterungen für die beiden Rettungsinseln ...

Dazu habe ich, nachdem ich zuerst eine Schablone aus Karton angefertigt habe,
aus einer 1 mm Polystyrolplatte die Seitenteile ausgearbeitet.

Dann aus einem ABS-Streifen 2x0,5 mm die Verstärkungen gaaanz vorsichtig mit einem Feuerzeug erwärmt und gebogen.

Danach mit extradünnem Sekundenkleber mittig auf die Seitenteile geklebt.

In der Rubrik das Original seht ihr wie diese auf dem Schiff aussehen !
SAR 33  Zodiak

   

das Schanzkleid

auch hier habe ich dem Original folgend einige veränderungen vorgenommen.
Die Form wurde geändert und Schanzkleidstützen sowie ein Handlauf angebracht.

Das Ergebnis ist allerdings nicht so schön so dass ich das ganze noch einmal
anfertigen werde !



Die unteren vier Bilder zeigen meinen ersten Tiefziehversuch
für das neue Schanzkleid der SAR33.
leider war ich etwas zu ungeduldig ...

Ich hoffe dass das beim zweiten Versuch besser klappt.

Leider sind auch die weiteren Versuche das Schanzkleid aus einem Stück Kunststoff zu ziehen misslungen.
Dafür wurden etwa 1,5 qm Platten ve(sch)wendet.

Nun habe ich doch das Hilfeangebot einer guten Freundin angenommen.

Die Ramona hat mir ein tolles GFK-Schanzkleid laminiert. DANKE dafür.

Auf dem Bild ist das jetzt zugeschnittene Schanzkleid zu sehen.
Der Handlauf ist schon angebracht. Endlich !
Nun folgt Modellbauers lieblingebeschäftigung, schleifen schleifen schleifen
dann die Schanzkleidstützen ankleben, na ja mal sehen wann das wird ...
Schanzkleid umbau
Schanzkleid tiefziehversuch_1

GFK-Schanzkleid mit Handlauf, roh
   
   
   
Fortsetzung folgt ...

   
 

 

 

 
     



      © 2006-2018 by Robert Kalmutzke •