Lucky Lady :: Riva :: SAR 33 :: Daycruiser :: das nächste Projekt :: I.G. Yacht-Modellbau

Zurück zur Themenübersicht :: Impressum :: über Mich :: Gästebuch :: Kontakt :: Home

 



   Zurück zu
   Schiffsmodelle

 

   S A R  33

 

   der Rumpf
   der Antrieb
   der Aufbau
   die Details

   Technische Daten

   das Original

   Bildergalerie

   SAR 33  Links

   SAR 33  Videos
   

  andere SAR <<< INFOPOOL zu SAR 33 Modellen anderer Modellkapitäne >>>


 

 

 

 

SAR 33    das Original

   
Durch Zufall habe ich erfahren dass die SAR 33 tatsächlich im Original existiert.

Nach unzähligen Stunden der Suche im Internet, mehreren Briefen und Telefonaten habe ich einige Informationen rund um die SAR 33 zusammentragen können.

Die SAR 33 ist bei der Türkischen Küstenwache "SAHIL GÜVENLIK" im Dienst.

Der Name SAR 33,
kommt nicht wie ich zuerst dachte von  Search  and  Rescue,
sondern von   Erbil  Sertel (Design) und  Abeking &  Rasmussen (Werft)
und die 33 bezieht sich auf die Länge.

Dieser Schiffstyp ist im übrigen   NICHT   in der  US  Küstenwache  im Einsatz und war es auch nie !
Diese Info nur der Vollständigkeit halber da immer wieder solche Gerüchte zu hören sind ...

Gebaut wurde der Prototyp der SAR33 bei A&R Abeking & Rasmussen in Lemwerder bei Bremen.
Getestet wurden die Schiffe in der Nord- und Ostsee und "leider" von der Deutschen Marine als nicht Rauhwassertauglich bewertet.
Schade eigentlich ... na wenigstens hat sich dieses schöne Schiff im Mittelmeer beweisen können
und jeder Seefahrer weiss dass es auch da ziemlich heftig werden kann.

Nach meinen Informationen wurde die Lizenz an die Türkei verkauft
und deren Marine hat dann den Bau der Schiffe in Auftrag gegeben.

Es wurden angeblich auch zwei Einheiten nach Libyen und eines an die Vereinigten Arabischen Emirate verkauft.
Darüber habe ich allerdings bis Heute keinerlei Informationen gefunden ...
   
   

SAHIL GÜVENLIK in Istanbul.

In Istanbul habe ich eine Station der Türkischen Küstenwache besucht.
Leider ist hier kein Boot der SAR 33 Klasse stationiert.
Die vorhandenen Boote waren aber auch Interessant
Ich bat einem Offizier für mich ein paar Fotos zu machen.
Nach Rücksprache mit dem Kommandeur der Station
erhielt ich leider eine Absage.


Immerhin wurde mir gestattet das Logo der Küstenwache,
welches neben der Einfahrt in Stein gemeißelt war,
zu Fotografieren.

SAHIL GÜVENLIK in Istanbul   Klick >> Größer

   

sehr Empfehlenswert

Eine hervorragende Informationsquelle ist die Internetseite

www.turkishnavy.net

von Herrn C.D.Yaylali der mir
freundlicherweise zwei seiner Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Über diese Seite kommt man auch direkt zur Türkischen Küstenwache.
www.turkishnavy.net

   



hier gehts direkt zur

Türkischen Küstenwache "SAHIL GÜVENLIK"

Viele Informationen Rund um diese Menschen und was Sie leisten ...

SAHIL GÜVENLIK

   


Die neue Generation der Küstenwachboote ist schon in Planung !

bis zu 65 Knoten schnell !!!   und extrem wendig ...

so könnten die Küstenwachboote in Zukunft aussehen !

die neuen Boote



   
 

 

 

 
     



      © 2006-2018 by Robert Kalmutzke •